neue Wanderführer für die Rheinlande

Ich bin lange auf Exkursionen gewesen und habe intensiv die Geologie der Westeifel und der Rheinlande untersucht. Jetzt zum Herbst sind soeben zwei neue Geo-Exkursionsführer erschienen.

EXPEDITION RHEINLAND 

16 spannende Wanderungen durch die Erdgeschichte

Das Rheinland erlebt seit Millionen von Jahren spektakuläre, geologische Phänomene: Gebirge entstanden und verschwanden, in der Niederrheinischen Bucht gediehen sumpfige Urwälder, Ozeane mit gewaltigen Korallenriffen bildeten sich und die Nordsee brandete einst bei Bonn an ihre Küste. Auf 16 landschaftlich beeindruckenden Wanderungen stellt Geologie-Experte Sven von Loga die erdgeschichtlich spannendsten Ziele im Rheinland vor. Erkundungsfreudige Abenteurer erleben eine faszinierende Zeitreise, angefangen bei den ältesten Gesteinen im Bergischen Land über das durch Vulkanausbrüche entstandene Siebengebirge bis zu den jüngsten Ablagerungen, den Kiesstränden am Rhein. Ein rundum anschaulicher und informativer Einblick in die geologische Vergangenheit des Rheinlandes und ein einmaliges Wandervergnügen, das zum aktiven Entdecken und Erforschen der historischen Spuren einlädt.

J.P.Bachem-Verlag, Köln
192 Seiten, zahlreiche Farbfotos und Kartenskizzen, broschiert.
EUR 14,95
ISBN 978-3-76163144-7
Dies sind die Exkursionen :

01 – Lindlarer Grauwacke
02 – Stromatoporenriffe in Bergisch Gladbach
03 – Schrock und Teufelsley bei Altenahr
04 – Landskrone im Ahrtal
05 – Historischer Erzbergbau am Lüderich
06 – Buntsandstein bei Nideggen
07 – Sophienhöhe und Braunkohle
08 – Siebengebirge
09 – Erpeler Ley und Unkeler Falte
10 – Drachenfelser Ländchen
11 – Kluterthöhle bei Ennepetal
12 – Osteifel bei Ettringen
13 – Rodderberg bei Bonn
14 – Wahner Heide
15 – Königsforst
16 – Rheinkiesel am Rheinufer bei Porz

Die Touren sind auch als Track für das GPS-Gerät verfügbar. Hier geht es zum Download

 

12 Wanderungen zu den Vulkanen der Westeifel

Erkunden Sie mit den Geologen Sven von Loga und Dr. Martin Koziol (Maarmuseum Manderscheid) auf 12 Wanderungen das Land der Maare, die vulkanologische und geologische Entstehungsgeschichte der Westeifel.

21 x 10,5 cm, 128 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen und Kartenskizzen, broschiert.
Eifel-Verlag
ISBN 978-3-943123-16-6
Alle Wanderungen als gpx-Track für GPS-Geräte verfügbar
Preis EUR 7,00

Die Exkursionen führen in diese Regionen :
• Steffeln und Duppach
• Mosenberg und Windsbornkrater bei Manderscheid
• Meerfelder Maar
• Eckfelder Maar
• Dauner Maare
• Dreiser Weiher und Umgebung von Dreis
• Ahrensberg
• Rother Kopf
• Vulkangruppe von Bad Bertrich
• Rockeskyller Kopf
• Strohn
• Gerolstein zwischen Munterley und Kasselburg

 

 

Steine in der Stadt – Eine geologische Exkursion durch die Kölner City

GeoExkursionen haben viele Reize … die Geologie, die Gesteine, die Natur, Wanderungen durch wilde Landschaften.
Vulkane, urige alte Steinbrüche, Gipfel, Felsen und steile Wände.

Aber um sich mit der Geologie der Rheinlande, Deutschlands und dem Rest der Welt zu beschäftigen, müßt Ihr gar nicht in die Eifel oder nach Hawaii. Es reicht ein Spaziergang durch die City egal welcher Stadt, alte Häuser muss es geben, an den Gesteine der Region verbaut wurden oder Fassaden aus Naturstein an Neubauten.

Basaltsäulen in der Kirche St.Maria im Kapitol - Reste eines einst Lavastromes
Basaltsäulen in der Kirche St.Maria im Kapitol – Reste eines einst Lavastromes

Neubausiedlungen aus Beton sind für eine solche Exkursion aber nicht geeignet.

Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken über die Gesteine gemacht, aus denen die Kölner Häuser bestehen ? Oder mit denen Wege und Straßen gepflastert sind ? So ein Gesteinsbrocken in einer Mauer erzählt eine ganze Geschichte. Über die Entstehung des Gesteins in einem Vulkan oder in einem vorzeitlichen Meer. Die Geschichte seines Abbaus und die Bergbaugeschichte dieser Region. Die Romanischen Kirchen Kölns erzählen von der Entstehung des Siebengebirges in einem vulkanischen Inferno vor 25 Millionen Jahren. Und sie geben Zeugnis von gewaltigen Vulkanausbrüchen im Laacher See Gebiet in den letzten hunderttausenden von Jahren.

360 Millionen Jahre alte Fossilien auf dem Rudolfplatz
360 Millionen Jahre alte Fossilien auf dem Rudolfplatz
Alles voller Juraschnecken an einem haus auf dem Hohenstaufenring
Alles voller Juraschnecken an einem haus auf dem Hohenstaufenring

Andere Häuser haben in ihren Fassaden herrliche Fossilien und berichten vom Leben in den Meeren vor hunderten von Jahrmillionen. Schaut Euch die Gesteine einmal genau an, wenn Ihr das nächste Mal durch die City wandert.

 

Wie entsteht bloss ein solches Trümmergestein ?
Wie entsteht bloss ein solches Trümmergestein ?

Vielleicht reizt Euch auch meine GeoExkursion „Steine in der Stadt“ in der Kölner City oder in Köln-Sülz ?