Schlagwort-Archiv: fossilien

Die Urzeit in Bonn

Bei dem Wetter, das gerade draußen herrscht, bei Kälte, Glatteis und Schnee, macht es nur bedingt Spaß, sich auf Tour zu begeben und die Geheimnisse unserer Heimat zu erkunden. Aber das macht nichts, der nächste Sonnentag kommt bestimmt.

Bei unangenehmem Wetter bietet sich eine GeoExkursion ganz anderer Art an : Das Goldfuss-Museum im Geologischen Institut der Universität Bonn, in der Nussallee, eine Seitenstrasse der Poppelsdorfer Alle direkt neben dem Poppelsdorfer Schloss.

Und hier wird allerhand von dem geboten, was das Leben in den vergangenen Jahrmillionen hervorgebracht hat. Das Goldfuss-Museum in einem schönen alten Gebäude ist ein Museum, das noch nicht viel von moderner Museumsdidaktik gehört hat, hier wird noch das klassische Naturalienkabinett präsentiert. Eine wunderschöne alte Ausstellung, alte Sammlungsschränke, Fossilien mit uralten Etiketten der Paläontologen der vergangenen Jahrhunderte. Es macht Spaß, durch diese Sammlung zu wandern, die eine der schönsten in Deutschland ist.

Unter der Decke schwebt das Originalskelett eines Plesiosaurus, einer Paddelechse

In einem Saal erfahren wir dort sehr viel über die Erdgeschichte, die Entwicklung des Lebens auf der Erde, über uralte Lebensräume und über die Entstehung der Fossilien.  In einem anderen Saal sind in scheinbar endlosen Vitrinen Fossilien ausgestellt, schön sortiert nach zoologischen Gruppen und nach Erdzeitaltern. Was die Sache für uns hier im Rheinland interessant macht, sind die vielen Fossilien der Eifel, des bergischen Landes und aus der Rheinischen Braunkohle. So können wir hier erkennen, wie unsere Köln-Bonner Region vor hunderten von Millionen Jahren aussah, was für ein Getier hier lebte, aber auch, was sich in den letzten Eiszeiten vor einigen tausend Jahren abspielte.

Alle Informationen über Anfahrt bis hin zu den Öffnungszeiten finden sich auf der Website des Goldfuss-Museums  http://www.steinmann.uni-bonn.de/museen/goldfuss-museum

 

Steine in der Stadt – Eine geologische Exkursion durch die Kölner City

GeoExkursionen haben viele Reize … die Geologie, die Gesteine, die Natur, Wanderungen durch wilde Landschaften.
Vulkane, urige alte Steinbrüche, Gipfel, Felsen und steile Wände.

Aber um sich mit der Geologie der Rheinlande, Deutschlands und dem Rest der Welt zu beschäftigen, müßt Ihr gar nicht in die Eifel oder nach Hawaii. Es reicht ein Spaziergang durch die City egal welcher Stadt, alte Häuser muss es geben, an den Gesteine der Region verbaut wurden oder Fassaden aus Naturstein an Neubauten.

Basaltsäulen in der Kirche St.Maria im Kapitol - Reste eines einst Lavastromes

Basaltsäulen in der Kirche St.Maria im Kapitol – Reste eines einst Lavastromes

Neubausiedlungen aus Beton sind für eine solche Exkursion aber nicht geeignet.

Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken über die Gesteine gemacht, aus denen die Kölner Häuser bestehen ? Oder mit denen Wege und Straßen gepflastert sind ? So ein Gesteinsbrocken in einer Mauer erzählt eine ganze Geschichte. Über die Entstehung des Gesteins in einem Vulkan oder in einem vorzeitlichen Meer. Die Geschichte seines Abbaus und die Bergbaugeschichte dieser Region. Die Romanischen Kirchen Kölns erzählen von der Entstehung des Siebengebirges in einem vulkanischen Inferno vor 25 Millionen Jahren. Und sie geben Zeugnis von gewaltigen Vulkanausbrüchen im Laacher See Gebiet in den letzten hunderttausenden von Jahren.

360 Millionen Jahre alte Fossilien auf dem Rudolfplatz

360 Millionen Jahre alte Fossilien auf dem Rudolfplatz

Alles voller Juraschnecken an einem haus auf dem Hohenstaufenring

Alles voller Juraschnecken an einem haus auf dem Hohenstaufenring

Andere Häuser haben in ihren Fassaden herrliche Fossilien und berichten vom Leben in den Meeren vor hunderten von Jahrmillionen. Schaut Euch die Gesteine einmal genau an, wenn Ihr das nächste Mal durch die City wandert.

 

Wie entsteht bloss ein solches Trümmergestein ?

Wie entsteht bloss ein solches Trümmergestein ?

Vielleicht reizt Euch auch meine GeoExkursion „Steine in der Stadt“ in der Kölner City oder in Köln-Sülz ?