Kategorie-Archiv: Bergisches Land

neue Wanderführer für die Rheinlande

Ich bin lange auf Exkursionen gewesen und habe intensiv die Geologie der Westeifel und der Rheinlande untersucht. Jetzt zum Herbst sind soeben zwei neue Geo-Exkursionsführer erschienen.

EXPEDITION RHEINLAND 

16 spannende Wanderungen durch die Erdgeschichte

Das Rheinland erlebt seit Millionen von Jahren spektakuläre, geologische Phänomene: Gebirge entstanden und verschwanden, in der Niederrheinischen Bucht gediehen sumpfige Urwälder, Ozeane mit gewaltigen Korallenriffen bildeten sich und die Nordsee brandete einst bei Bonn an ihre Küste. Auf 16 landschaftlich beeindruckenden Wanderungen stellt Geologie-Experte Sven von Loga die erdgeschichtlich spannendsten Ziele im Rheinland vor. Erkundungsfreudige Abenteurer erleben eine faszinierende Zeitreise, angefangen bei den ältesten Gesteinen im Bergischen Land über das durch Vulkanausbrüche entstandene Siebengebirge bis zu den jüngsten Ablagerungen, den Kiesstränden am Rhein. Ein rundum anschaulicher und informativer Einblick in die geologische Vergangenheit des Rheinlandes und ein einmaliges Wandervergnügen, das zum aktiven Entdecken und Erforschen der historischen Spuren einlädt.

J.P.Bachem-Verlag, Köln
192 Seiten, zahlreiche Farbfotos und Kartenskizzen, broschiert.
EUR 14,95
ISBN 978-3-76163144-7
Dies sind die Exkursionen :

01 – Lindlarer Grauwacke
02 – Stromatoporenriffe in Bergisch Gladbach
03 – Schrock und Teufelsley bei Altenahr
04 – Landskrone im Ahrtal
05 – Historischer Erzbergbau am Lüderich
06 – Buntsandstein bei Nideggen
07 – Sophienhöhe und Braunkohle
08 – Siebengebirge
09 – Erpeler Ley und Unkeler Falte
10 – Drachenfelser Ländchen
11 – Kluterthöhle bei Ennepetal
12 – Osteifel bei Ettringen
13 – Rodderberg bei Bonn
14 – Wahner Heide
15 – Königsforst
16 – Rheinkiesel am Rheinufer bei Porz

Die Touren sind auch als Track für das GPS-Gerät verfügbar. Hier geht es zum Download

 

12 Wanderungen zu den Vulkanen der Westeifel

Erkunden Sie mit den Geologen Sven von Loga und Dr. Martin Koziol (Maarmuseum Manderscheid) auf 12 Wanderungen das Land der Maare, die vulkanologische und geologische Entstehungsgeschichte der Westeifel.

21 x 10,5 cm, 128 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen und Kartenskizzen, broschiert.
Eifel-Verlag
ISBN 978-3-943123-16-6
Alle Wanderungen als gpx-Track für GPS-Geräte verfügbar
Preis EUR 7,00

Die Exkursionen führen in diese Regionen :
• Steffeln und Duppach
• Mosenberg und Windsbornkrater bei Manderscheid
• Meerfelder Maar
• Eckfelder Maar
• Dauner Maare
• Dreiser Weiher und Umgebung von Dreis
• Ahrensberg
• Rother Kopf
• Vulkangruppe von Bad Bertrich
• Rockeskyller Kopf
• Strohn
• Gerolstein zwischen Munterley und Kasselburg

 

 

Die Urzeit in Bonn

Bei dem Wetter, das gerade draußen herrscht, bei Kälte, Glatteis und Schnee, macht es nur bedingt Spaß, sich auf Tour zu begeben und die Geheimnisse unserer Heimat zu erkunden. Aber das macht nichts, der nächste Sonnentag kommt bestimmt.

Bei unangenehmem Wetter bietet sich eine GeoExkursion ganz anderer Art an : Das Goldfuss-Museum im Geologischen Institut der Universität Bonn, in der Nussallee, eine Seitenstrasse der Poppelsdorfer Alle direkt neben dem Poppelsdorfer Schloss.

Und hier wird allerhand von dem geboten, was das Leben in den vergangenen Jahrmillionen hervorgebracht hat. Das Goldfuss-Museum in einem schönen alten Gebäude ist ein Museum, das noch nicht viel von moderner Museumsdidaktik gehört hat, hier wird noch das klassische Naturalienkabinett präsentiert. Eine wunderschöne alte Ausstellung, alte Sammlungsschränke, Fossilien mit uralten Etiketten der Paläontologen der vergangenen Jahrhunderte. Es macht Spaß, durch diese Sammlung zu wandern, die eine der schönsten in Deutschland ist.

Unter der Decke schwebt das Originalskelett eines Plesiosaurus, einer Paddelechse

In einem Saal erfahren wir dort sehr viel über die Erdgeschichte, die Entwicklung des Lebens auf der Erde, über uralte Lebensräume und über die Entstehung der Fossilien.  In einem anderen Saal sind in scheinbar endlosen Vitrinen Fossilien ausgestellt, schön sortiert nach zoologischen Gruppen und nach Erdzeitaltern. Was die Sache für uns hier im Rheinland interessant macht, sind die vielen Fossilien der Eifel, des bergischen Landes und aus der Rheinischen Braunkohle. So können wir hier erkennen, wie unsere Köln-Bonner Region vor hunderten von Millionen Jahren aussah, was für ein Getier hier lebte, aber auch, was sich in den letzten Eiszeiten vor einigen tausend Jahren abspielte.

Alle Informationen über Anfahrt bis hin zu den Öffnungszeiten finden sich auf der Website des Goldfuss-Museums  http://www.steinmann.uni-bonn.de/museen/goldfuss-museum